Ein Rädchen im Universum


Zugegeben, auf die gesamte Menschheit bezogen sind wir nichts. Ein einzelnes Licht in Myriaden von Lichtern, ein Rädchen im Getriebe des Universums. Doch wer je eine Uhr zerlegte und versuchte, sie wieder zusammenzusetzen, stellte mit Sicherheit fest, dass dieses eine übriggebliebene Schräubchen das ganze Uhrwerk zum Stillstand brachte.

Falls er die Uhr überhaupt wieder in Gang brachte, musste er erkennen, dass sie nicht mehr richtig funktionierte.

Wir kennen das alle, auch in unserem Alltag reicht meist ein kleines Detail, das unser Lebensgetriebe zum Stottern bringt, eine Nichtigkeit bei genauer Betrachtung: Die Ampeln stehen heute alle auf Rot, die Kassiererin ist unfreundlich, aus der Chefetage hagelt es Kritik ... Und schon ist der ganze Tag im Eimer, zumindest die Stimmung, und die Verdauung zieht nach.

Oft reicht ein einziger Gedanken, um unsere Welt aus den Fugen zu bringen und uns auszubremsen. Erschreckend, nicht? Das Gute daran: Es bedarf umgekehrt ebenso nur eines einzigen Gedankens, eine grüne Welle auf der Straße, ein nettes Wort vom Nachbarn, um die Alltagsmaschine zu schmieren.

Von wegen „nur“ ein Rädchen im Getriebe! Kleine Ursachen haben vielfach eine so große Wirkung, wie man sie ihnen niemals zugetraut hätte.

Das bedeutet eben auch, dass die Welt nicht das wäre, was sie ist, ohne dich und mich.
 
Beratungen und Analysen
Meine witzig weisen Bücher und Ebooks,
nicht nur astrologisch, aber auch
... und vieles mehr auf: Abenteuer Selbsterkenntnis

 

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Der Drache bewacht

„Achte auf deine Impulse!“ - Gelebte Astrologie

Ein alter Hut

Liebe ist

Der neue Schuh

Geistiges Heilen - Ich detoxe, also bin ich ...

Bücher - Tina Peel - Mai 2017

Guten Morgen Licht

Der tiefste Punkt das höchste Ziel, jetzt!