Ein gereimtes WORT ZUM letzten ADVENTSWOCHENENDE

Bockig oder rockig? Wie hättest du es denn gern über die Feiertage?
Liegen die Nerven blank
oder machst du gar auf krank,
um dich dem Trubel zu entziehen?
Erwartest du Idylle und Fülle und wirst enttäuscht?
Oder lässt du das alles sein und dich ein?
Dann …
ja dann könnte es tatsächlich nett und vergnüglich sein!

Weihnachten steht jedenfalls vor der Türe, wir sollten sie nicht im Regen stehen lassen. Das ist nicht nur unhöflich, unser Kinderherz wäre ja doch enttäuscht, auch wenn wir es vielleicht ungern zugeben.

Bringen wir es zum Rocken, ganz ohne Bocken. Es braucht nicht viel, dass seine Äuglein glänzen.
Und wer nicht weiß, wie das denn geht, der frage doch einfach sein inneres Kind. Es wird ihm das schon verklickern.

https://www.epubli.de/shop/buch/93388?fbclid=IwAR0pyt8uRypx8bXn0ylnTtBGLt-3AXfswu3rMXi1XF4phger9dDQWl7AC14

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Tina Peel - WER A SAGT ZU EINER BEZIEHUNG

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Willkommen bei den Büchern von Tina Peel - 26.2.24

Haare spalten oder nicht?

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH