EIN SüSSES WORT zum Wochenende

Ein süßes Wort erfrischt oft mehr als Wasser und Schatten.
Buddha

Meine wortverspielte Seele stimmt Buddha zu. Es braucht so wenig, um einander aufzubauen, die Schwingung zu heben, die Stimmung gleich mit dazu. Welch magische Kraft! Wer‘s nicht glaubt, probiere es aus.

Trotzdem fallen uns saure Worte anscheinend leichter. Sie produzieren sich fast von selbst, auf Knopfdruck. Fürchten wir etwa einen Zuckerschock?

Wer süße Worte verwendet weiß, dass sie mitnichten kitschig oder abgedroschen sind, sofern es keine leeren Worthülsen sind. Wir brauchen also gar nicht lange nach besonderen Worten zu suchen, Hauptsache, dass es von Herzen kommt.

Mein süßes Wort zum Wochenende lautet jedenfalls … DANKE! Für eure Lesetreue, das motiviert und inspiriert mich sehr                                              
tina the peelchen


 
 
 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Tina Peel - WER A SAGT ZU EINER BEZIEHUNG

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Willkommen bei den Büchern von Tina Peel - 26.2.24

Haare spalten oder nicht?

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH