FALLSTRiCKMAKRAMé

… ist nicht nur eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Es fällt uns dermaßen leicht, dass wir das locker hinkriegen, wo wir auch stehen und gehen, auf dem Weg zur Arbeit, während eines Spaziergangs, am Klo sowieso, nachts im Bett … Wir sind tagein, tagaus damit beschäftigt, Verknüpfungen herzustellen, die meisten davon, zurückhaltend ausgedrückt, sind nicht besonders aufbauend. Erstaunlich, nicht?

♥ Wie viel gebundene Energie könnten wir befreien, nähmen wir die Dinge eher wie sie sind? Neutral, als reines Sein. ♥

Das lässt sich leicht messen:
♥ Wie oft versuchen wir denn, etwas zu verhindern, weil wir es mit negativen Eigenschaften verknüpfen? Eben! ♥

Der ungezähmte Geist ist es, der knüpft wie wild, kreuz und quer, Fallstricke am laufenden Band. Er kann und will nicht anders, der faule Sack (Ups! I did it too!).

Wenn also schon geknüpft werden muss, warum nicht … Traumfänger beispielsweise? Aber nur, wenn wir uns aus den eingefangenen Träumen keine Stricke drehen. Auch sie sind, was sie sind, reine Seelenbilder, völlig neutral.
Wie wär‘s mit Freundschaftsarmbändern, oder …? Ihr wisst, was ich meine ;-)
tina the peelchen


Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Tina Peel - WER A SAGT ZU EINER BEZIEHUNG

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Willkommen bei den Büchern von Tina Peel - 26.2.24

Haare spalten oder nicht?

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH