Jedem ANFANG wohnt ein ...

FANG inne – ätsch! Wir brauchen einen Haken, um ihn an Land zu ziehen. Folglich hat jeder Anfang auch einen Haken, und das könnte der Grund sein, warum wir zögern. 

Wenn der Haken der Haken ist, an dem wir unser An-Fangen aufhängen, was können wir dann tun?

Im Grunde alles, was wir wollen. Die nötigen Werkzeuge zum Einfangen erhalten wir unterwegs. Wie bei einem Game können wir zwischen unterschiedlichen Fangmöglichkeiten wählen. Klappt es nicht mit der Armbrust, dann vielleicht mit dem Netz? Die Beifänge sind übrigens manchmal ausgesprochen zauberhaft.

Jedem An-Fang wohnt also einiges inne, auch das Überraschungsmoment und das ist gut so, supergummigut sogar. Sind wir endlich fertig mit dem gegenseitigen Beglückwünschen und haben den neuen Kalender aufgehängt, holen wir die Angel raus. Und bald heißt es wieder „Schau mal, was da zappelt“. 

tina

Abenteuer Selbsterkenntnis - Tina Peel - Jedem Anfang wohnt ein ...
Bild von Vicki Hamilton auf Pixabay

 
Beratungen und Analysen *KLICK* 
Meine witzig weisen Bücher und Booklets, 
nicht nur astrologisch, aber auch *KLICK* 
... und vieles mehr auf: Abenteuer Selbsterkenntnis
 
 Tina Peel - Meine Bücher - Abenteuer Selbsterkenntnis 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geistiges Heilen - Ich detoxe, also bin ich ...

Von schwarzen Schafen ...

Hände

Alte Wunden heilen - Gelebte Astrologie

Neulich nachts ...

Über Stock und Stein

Die Belohnung

Seelenfrühling

Wahre Liebe - Geistiges Heilen