Mars im Krebs im ASTROKiCK vom 24. bis 30. März 2023 und darüber hinaus

* inspirierend, anregend, witzig weise*
 

Mars hat nach seinem langen Aufenthalt in den Zwillingen genug vom „Hirnwixen“ und will im Krebs mehr Gefühl. Der verschmusten Stier-Venus gefällt das natürlich.
Traut er sich? Witzig ist, dass das, wofür uns tagsüber der Mut noch fehlt, nachts im Schlaf schon prima funktioniert.
Und was wir in Träumen tun, hat einen wesentlichen Anteil daran, was wir uns tagsüber trauen.
 

Wer sich aktiv auf seine Träume einlässt, hat somit die Möglichkeit, bewusst zu üben sich zu trauen, was auch immer. Auch wenn der Traum beim Erwachen verblasst, ist das trotzdem im Unterbewusstsein installiert – und wirkt – und wie!
 

Das ist eine der Möglichkeiten, wobei uns Mars unterstützen kann.
Merkur im Widder behauptet natürlich lautstark, alles allein schaffen zu können. Unterbewusstsein? Tz!
Wenn der wüsste! Er sollte vielleicht mal mit Blumenzwiebeln kommunizieren, die würden ihm was husten.

Wer Unterstützung braucht bei der Kommunikation mit seinem Unterbewusstsein, ich bin da da daaa → *Klick*

tina  

Gartenskulptur von von-herzen-schenken.ch, Kirchlindach


Beliebte Posts aus diesem Blog

Geistiges Heilen - Selbstheilung for Dummies

Der ASTROKiCK vom 1. bis 7. Dezember 2023 wünscht einen guten Start in den Advent

Die Knopfdrücker des Lebens

KuRZ MAL NACHGEDACHT

Der Schleichweg zum ICH

Venus und der Nikolaus

Impulse

Die Wahrheit

Gefühle lösen Gefühle aus