FLASCHENPOST DER SeeLE

Die Seele hat es schwer mit uns. Will sie uns etwas sagen, hören wir nicht zu. Hätte sie WhatsApp, Instagram oder eine SMS-Funktion, stünden die Chancen zwar besser, doch sicher wäre keineswegs, dass sie bei uns auf offene Ohren träfe. Wir sind abgelenkt von äußeren Reizen.

Ihre Sprache funktioniert sowieso anders, jedoch seit Äonen gleich. Sie spricht über Bilder und nicht nur in Träumen, auch tagsüber über bestimmte Situationen und Inszenierungen, die emotional berühren. Das hat etwas von einer Flaschenpost im Meer, die vielleicht beim Empfänger ankommt und vielleicht nicht. Die Kommunikation scheitert dabei auch weniger am Nichtverstehen als auch daran, dass sich so mancher über die Flasche ärgert. Dabei geht es nicht um die Verpackung, da ist eine Botschaft drin!

Wir sind gut beraten, die Flasche aus dem Meer zu fischen, und die Botschaft zu ‚lesen‘, egal wie unfein oder ramponiert der Überbringer sein mag und wie unangenehm die Situation. Sie schickt uns nämlich viele nützliche, hilfreiche, supergummigute Nachrichten, die gute alte Seele, unermüdlich, immer zeitnah und zu hochaktuellen Themen im Alltag.

Kleiner Tipp: Ganz direkt klappt der Austausch natürlich über die Traumdeutung, eine Sprache, die sich leicht und jetzt auch selbständig erlernen lässt:
Bildquelle Pixabay


Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Tina Peel - WER A SAGT ZU EINER BEZIEHUNG

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Willkommen bei den Büchern von Tina Peel - 26.2.24

Haare spalten oder nicht?

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH