VOLLMOND UND DIE GEBuRT DES LICHTS ... Das emotionale Wort zum Wochenende

… geben sich heute ein Stelldichein. Da der Vollmond im Krebs der wohl emotional bewegendste des Jahres ist – dort ist der Mond zuhause, er kehrt heim – ist denn auch nicht nur wettertechnisch mit Turbulenzen zu rechnen. Dass auch Familientreffen nicht immer nur eitel Freude bedeuten, weiß jedes Kind.

Während Stina völlig losgelöst durch die Lande fegt und die Sonne sich für den anstehenden Richtungswechsel rüstet, werden nicht nur das Tageslicht, symbolische und echte neue Erdenbürger geboren, nein auch neue Mütter, Großmütter (Anmerkung der Redaktion: Als dieser Text geschrieben wurde, war einiges noch in Schwebe) und Urgroßmütter.

Das zeigt wieder mal anschaulich, wie alles mit allem verbunden ist und wird es emotional am einen Ende, reagieren Emotionen am anderen.
Dann haben wir – je nach Farbe der Emotionen – unter Umständen die Bescherung.

Jedoch haben wir auch dieses: Sorgen wir für Licht außen wie innen, mit Kerzen, liebevollen Worten und Gesten, kleinen Geschenken von Herzen ... springt der Lichtfunke ebenso von Seele zu Seele und entzündet unzählige Freudenfeuer. Und gerade wenn es am Dunkelsten ist, strahlt doch jedes noch so kleine Lichtlein besonders hell.
Was für ein Geschenk, nicht nur an Weihnachten!

Ich wünsche euch ein wonneproppiges Lichtfest!
tina peel

P.S. Zieht ein Kind, das dabei ist, geboren zu werden, ebenfalls über die Regenbogenbrücke, nur in entgegen gesetzte Richtung? Kreuzen sich die, die gehen und die, die kommen sogar? Falls ja, halten sie inne und ein Schwätzchen? Die Vorstellung gefällt mir jedenfalls :-) ♥💖  

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Tina Peel - WER A SAGT ZU EINER BEZIEHUNG

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Tina Peel - WETTEN, DASS …

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Haare spalten oder nicht?

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH