DIE SoNNE WENDET SICH, wendet sich ...

damit das Blatt? Kommt darauf an …

Jupiter und Saturn stehen gemeinsam an der Schwelle des Wassermanns und zeigen, Glück will – geistig! – erarbeitet werden und … es braucht Verantwortung. Es kann nicht auf Kosten anderer gehen.

Warum?

Wenn wir eines gelernt haben in diesem Jahr, dann doch, wie sehr wir alle vernetzt sind. Und zwar körperlich ebenso wie geistig.

Bringe ich nun Licht in die Zellen meines Körpers und in meine Gedanken, bringe ich Licht in die Welt.
Dann wendet sich auch das Blatt, denn DIESER Floh springt ebenfalls vom einen zum anderen.

Diesen Gedanken kennen wir zwar schon, doch Saturn zeigt, nun ist auch die nötige Disziplin vorhanden. Darauf wurden wir monatelang getrimmt.

Die Sonne betritt den Steinbock, das Tageslicht wird wiedergeboren und wirkt sich auf den Körper aus.

Wir brauchen gottseidank nicht darauf zu warten, dass und ob sich das Blatt wendet, wenden wir uns dem Licht zu und schon springt der Floh. Welch ein Glück!

Foto: Ein kleiner Eindruck von Jupiter und Saturn in der Abenddämmerung Richtung Südwesten. So sehen sie aus wie Vögel, die in die Freiheit fliegen, finde ich.

tina the peelchen

 



Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Tina Peel - WER A SAGT ZU EINER BEZIEHUNG

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Tina Peel - WETTEN, DASS …

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Haare spalten oder nicht?

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH