DER ASTRoLoGISCHE INSPIRATIONSKiCK (18.-24.2.2022) mit Bienchen und Blümchen

Die Spatzen pfeifen es schon von den Dächern: Mars und Venus finden sich wie Bienchen und Blümchen. Das kommt zwar öfters vor, jedoch nicht, dass sie wie jetzt über längere Zeit – bis Ende März – Händchen halten und miteinander ziehen. Die Venus ist sonst schneller unterwegs als Mars.

Im Steinbock setzen sie offensichtlich auf Dauerhaftigkeit, auch wenn die Erotik dort nicht so stark knistert und brennt. Da bleibt genug Zeit, um sich aufeinander einzulassen und sich besser kennenlernen zu können.

In bestehenden Beziehungen zeigen sich neue Wege des Miteinanders, was zusätzlich ein entspannter Aspekt zwischen Jupiter und Uranus anzeigt. Das wäre eine logische Folge von mehr Wertschätzung, für die Venus im Steinbock spricht.

Was daraus sonst noch erwachsen könnte, probiert ihr am Besten selber aus.  

Wer Hilfe zur Selbsthilfe wünscht, für den stehe ich wie immer gern zur Verfügung, schriftlich, telefonisch, persönlich → *KLICK*

... und sonst noch so einiges, um dem Leben und sich selbst auf die Spur zu kommen:

Onlinekurse für mehr Lebensfreude *KLICK *

Meine witzig weisen Bücher und Booklets *KLICK* 

... und vieles mehr auf: www.astro-lebensberatung.ch

 


 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Tina Peel - WER A SAGT ZU EINER BEZIEHUNG

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Willkommen bei den Büchern von Tina Peel - 26.2.24

Haare spalten oder nicht?

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH