Eine verwandelnde Erfahrung?

→ Durch die Hölle ins Helle. Auch wenn viele Wege nach Rom führen wie es heißt, dieser Weg ist einmalig, obwohl wir ihn nicht ein Mal gehen, nein immer wieder.
Wir nehmen ihn gleich zu Beginn des Lebens unter die Füße, auf spektakuläre Weise und idealerweise Kopf voran. Mal ist er kürzer, mal länger, doch immer führt er ins Helle.

Die Hölle ist der Geburtsort des Phönix wie die Grotte des Zeus in Kreta. Auch er wird immer wieder wiedergeboren – der Phönix, Zeus nicht, der ist fix installiert auf dem Olymp, dem höchsten Gebirge Griechenlands. Er hat seinen Sprung geschafft von der Hölle ins mega Helle.

Jede Zelle im Körper geht diesen Weg, ob es ihr passt oder nicht. Der Weg der Verwandlung gehört zum Leben, wie höllisch wir ihn empfinden, bleibt uns überlassen.

Beim Ausgang heißt es ebenso immer wieder – und das ist mein Lieblingsspruch:

Und plötzlich ist da Licht, wo vorher keines war.
Insofern … Her mit dem Licht!

Beratungen und Analysen
Meine witzig weisen Bücher und Ebooks,
nicht nur astrologisch, aber auch
... und vieles mehr auf: Abenteuer Selbsterkenntnis
 

Bild von -MayaQ- auf Pixabay


 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Liebe ist

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Willkommen bei den Büchern von Tina Peel - 26.2.24

Rezept für mehr Leichtigkeit

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH