Der ASTROKiCK vom 24. bis 30. November 2023 erweitert den Betrachtungswinkel

*inspirierend, anregend, witzig weise*

Es riecht nach … Pflichten, (Kauf)Zwängen und Bleifüßen, da Saturn zunächst Sonne, dann auch Mars den Marsch bläst.
 
Und es riecht nach … Schnee, jedenfalls hier im Bernbiet der Schweiz. Ob das mit ersterem zusammenhängt? Wenn es schneit, greifen die einen grummelnd zur Schaufel und schippen zwangsläufig alles weg, um Bleifüße und Rutschpartien zu vermeiden.
 
Andere geraten in Verzückung, und das ist der entscheidende Punkt, auch ohne Schnee. Immerhin wechselt Mars in den Schützen, die Sonne ist schon dort, und Saturn bringt sie dazu zu fragen: Macht es Sinn, was du tust?
 
Die Frage erweitert den engen Fokus und wir entdecken, dass wir alltägliche Bedingungen und Notwendigkeiten als Zwänge und Pflichten betrachten. DAS verpasst uns Bleifüße. Was sein muss, darf sein, macht also Sinn.
 
Im Zwillinge-Vollmond Anfang Woche steckt viel Verspieltes. Er ist diesmal sogar besonders Fantasie anregend mit der Merkur-Neptun-Spannung an seiner Seite. Die kann natürlich so oder SO ausfallen → Der Verspielt-Trieb lässt uns Schnäppchen auf den Leim gehen, die keine sind. Auch da hilft Saturns Frage nach dem Sinn, vor dem Kauf versteht sich.
 
So viel Schnee wird es jedenfalls in den Niederungen kaum geben. Und falls doch, blasen wir der Trübsal den Marsch, während wir die Schaufel schwingen. So günstig kommen wir selten zu körperlichem Allround-Training. 
 
 
Beratungen und Analysen
Meine witzig weisen Bücher und Ebooks,
nicht nur astrologisch, aber auch
... und vieles mehr auf: Abenteuer Selbsterkenntnis
 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Liebe ist

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Willkommen bei den Büchern von Tina Peel - 26.2.24

Rezept für mehr Leichtigkeit

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH