Immer der Nase nach

 


Wer die Nase voll hat, richtet sie irgendwann nach oben, um besser atmen zu können. Sie mutiert zum Pfeil, der nach oben zielt.
Der Rat, immer der Nase nach zu gehen, ist weise, denn wer einen guten Riecher hat, findet Wege, die hinter den Horizont führen. Sie folgt Duftspuren und weiß, was sie bedeuten und meldet das auf direktestem Weg dem Gehirn. Sie ist ganz schön naseweis.
Je eher wir also die Nase voll haben desto besser. 
 
 
  Bild von Foto-RaBe auf Pixabay

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Tina Peel - WER A SAGT ZU EINER BEZIEHUNG

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Tina Peel - WETTEN, DASS …

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Haare spalten oder nicht?

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH