Was geht?

 

Mehr als man denkt!
Wir schulden es dem geborgten Leben und uns selbst, AUCH UNSERE Träume und Wünsche zu leben. So viel Frust, Enttäuschung, Wut und verletzt Sein, ja sogar Schuldgefühle, entfallen, wenn wir nach Wegen und Möglichkeiten für ein Sowohl-als-auch suchen, anstatt darauf zu warten, dass wir diesbezüglich von außen „abgeholt“ werden, oder die richtigen Umstände eintreten.
 
Keiner muss zurückstehen, und das bezieht sich nicht nur auf große Wünsche und Bedürfnisse, die kleinen alltäglichen Bedürfnisse sind mindestens so wichtig, sonst sammelt sich ein großer Frustberg an, der alles überschatten kann.
 
Wer diese süße „Schuld“ begleicht, stellt fest, es bringt vieles ins Lot und erstaunlich viel Schwung, seelisch, körperlich, geistig, in unser Leben, sogar in lange bestehende zwischenmenschlichen Beziehungen. 

tina

Beratungen und Analysen
Meine witzig weisen Bücher und Ebooks,
nicht nur astrologisch, aber auch
... und vieles mehr auf: Abenteuer Selbsterkenntnis

 

 
 Bildquelle Pixabay, namenlos

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Liebe ist

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Willkommen bei den Büchern von Tina Peel - 26.2.24

Rezept für mehr Leichtigkeit

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH