EIN INDIKATOR FüRS STIMMIGE

So lästig dieses Tier auch ist, man muss ihm ein Kränzchen winden. Es ist so alt wie die Menschheit und wurde bereits im alten Ägypten in Stein gemeißelt. Schon da hat es die Menschheit gegeißelt. Nur hieß es damals SPHINX und zierte Tempel, Tore und Tapeten, alias Steinwände.

Wer IST dieses legendäre Tier?

Der innere Schweinehund, der wie die Sphinx Tür und Tor bewacht. Das kann kein Zufall sein!

Wagen wir doch mal eine uranische Betrachtung dieses scheinbar banalen Themas. Die Sphinx schaut in unsere Herzen. Ist es dabei, öffnet sich das Tor.

Macht Sinn! Was stimmig ist und unser Herz zum Singen bringt, tun wir mit Vergnügen, sogar wenn es anstrengend ist. Das lässt sich durchaus auf banale Alltagsthemen übertragen. Die richtige Sportart, das richtige Vorhaben bringt uns in die Gänge, und siehe da, wir bleiben dran. Wenn nicht, frisst Schweini unsere Motivation.

Der geschmähte, weil verkannte innere Schweini ist somit ein untrüglicher Indikator, er schaut wie die Sphinx direkt ins Herz hinein. Wer hätte das gedacht?!

tina

Bild von Karin Henseler auf Pixabay

 


 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Tina Peel - WER A SAGT ZU EINER BEZIEHUNG

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Tina Peel - WETTEN, DASS …

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Haare spalten oder nicht?

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH