Der ASTROKiCK plädiert vom 3. bis 9. März 2023 auf aufräumen statt aufbäumen

Auffälligstes Zeichen dieser Tage: am 7. März verabschiedet sich Saturn vom Wassermann und wechselt in die Fische und beginnt umgehend, emotionales Chaos zu sortieren.

Aufräumen braucht Zeit, das wissen wir, und Geduld. Das geht nicht zwischen Tür und Angel. Dass emotionales Chaos überhaupt aufgeräumt werden kann, vergessen wir immer wieder. Gut, dass Saturn knapp alle dreißig Jahre die Fische besucht. Dann kann auch das, was unter den Teppich gekehrt wurde, hervorgeholt und leichter beackert werden.

Auch wenn es wenig Freude macht, machen wir den Frieden damit, sonst lässt sich nichts klären oder gar erklären. Das erklärt sich von selbst, überhaupt klärt es sich dann von selbst.

Am 7. ist gleichzeitig Vollmond, Fische-Sonne und Jungfrau-Mond stehen sich gegenüber! Auch das riecht nach aufräumen, während wir uns vielleicht noch aufbäumen unter dem Ansturm von Gefühlen und Emotionen. Zwecklos, Frühlingsputz dieser Art muss sein!

Ich bin dabei gern behilflich, falls nötig, auch voll mein Ding →  *Klick*

tina 

Bild von TeoViedma auf Pixabay


Beratungen und Analysen *KLICK* 
Meine witzig weisen Bücher und Booklets, 
nicht nur astrologisch, aber auch *KLICK* 
... und vieles mehr auf: Abenteuer Selbsterkenntnis
 
Tina Peel - Beratungen & Analysen - Jahresvorschau 2023 - Bücher - Abenteuer Selbsterkenntnis

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geistiges Heilen - Ich detoxe, also bin ich ...

Kein Schlaraffenland

Es lebe die Freiheit!

Willkommen im neuen Denken

Jetzt erst recht!

Geistiges Heilen - Der Etikettenschwindel

Der ASTROKiCK vom 2. bis 8. Februar 2024 summt, brummt und singt

Warum in die Ferne schweifen?

Subjektive Wahrnehmung

Feenstaub des Vergessens