Der beste Lehrer

 

Was könnte uns besser eines Besseren belehren als die Konsequenzen unseres Tun und Lassens? Was würden wir lernen, würden wir auf Anhieb immer alles richtig machen? Ganz ehrlich? Nichts, denn nichts fördert die Klarheit mehr als wenn es nicht reibungslos läuft.
 
Das Leben ist doch der beste Lehrer überhaupt.
 
Der Narr tut, was er nicht lassen kann.
Der Weise lässt, was er nicht tun kann.
Chinesisches Sprichwort
 
Was wir nicht tun können, ist Fehler vermeiden. Dann sollten wir es lassen. Wer Fehler macht, wird weise.
Gut zu wissen, nicht?
 

Bild von GerdAltmann auf Pixabay


Beliebte Posts aus diesem Blog

Geistiges Heilen - Ich detoxe, also bin ich ...

Kein Schlaraffenland

Es lebe die Freiheit!

Willkommen im neuen Denken

Jetzt erst recht!

Geistiges Heilen - Der Etikettenschwindel

Der ASTROKiCK vom 2. bis 8. Februar 2024 summt, brummt und singt

Warum in die Ferne schweifen?

Subjektive Wahrnehmung

Feenstaub des Vergessens