Ja, es ist Herbst,

die Natur stirbt, scheinbar. Auch sie ist zwischendurch reif für die Insel, man kann es ihr nicht verdenken. Sie war übers Jahr doch recht (re)produktiv und hat unermüdlich Flora und Fauna ins Leben (zurück)gerufen. Wenn sie die Geister ruft, kriegen wir ebenfalls das Herzflattern, jedoch vor Freude. Je mehr es grünt und blüht, zwitschert, singt und fiept, desto mehr kommen unsere Glückshormone in Fahrt. Alles ist so voller Leben, wer denkt da ans Ableben?

Die ersten Gedanken in diese Richtung tauchen vielleicht im Sommer auf, wenn das Grün dunkler wird und Mutter Natur schon etwas müde wirkt, wenn Hitze und Trockenheit ihren Tribut fordern.
Tina

 
Beratungen und Analysen
Meine witzig weisen Bücher und Ebooks,
nicht nur astrologisch, aber auch
... und vieles mehr auf: Abenteuer Selbsterkenntnis
 
Astrologin Tina Peel - Der Tierkreis in mir - Eine astrologische Endeckungsreise durch die Sternzeichen - Abenteuer Selbsterkenntnis - Astrophilosophisches - witzig weise auf den Punkt gebracht
Bildquelle Gerd Altmann auf Pixabay

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Glück ausgebremst! - Gelebte Astrologie

Tina Peel über unsere heißgeliebte Freiheit

Halbzeit 2024

Ich detoxe, also bin ich ... vom 06. Januar, 2024

Liebe ist

Aus eigener Kraft? - Gelebte Astrologie

Tierkreiszeichen ergänzen sich wie zwei Seiten einer Münze

Willkommen bei den Büchern von Tina Peel - 26.2.24

Rezept für mehr Leichtigkeit

Abenteuer Selbsterkenntnis - Partnerschaft - Der Schleichweg zum ICH